Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Junge aus Angola in Ahlen behandelt

Im Ahlener St. Franziskus-Hospital ist ein Kind aus Angola behandelt worden. Der 5-jährige Junge hatte eine schwere Beinverletzung in seinem Heimatdorf in Afrika erlitten. Über eine Hilfsaktion konnte dem Jungen hier medizinisch geholfen und somit das Leben gerettet werden. Leider war die Wunde in einem so schlechten Zustand, dass dem Chefarzt der Unfallchirurgie am St. Franziskus Hospital Ahlen nur die Amputation des Beins blieb. Der Junge aus Angola bekommt nun eine Prothese und kann in Kürze wieder in sein Heimatdorf in Angola.  Die Kosten für Flüge und Behandlung werden aus Spendengeldern der „Aktion Bejamin“ bezahlt. Die lässt jährlich 200 bis 300 Kinder aus Afrika in deutschen Krankenhäusern behandeln, für die in ihrem Land keine Hilfe möglich ist. Das St. Franziskus-Hospital in Ahlen ist eine der Partner-Kliniken.

Corona: Inzidenzwert im Kreis Warendorf weiter gestiegen
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf hat sich weiter erhöht: Von gestern auf heute stieg der Wert von 149,4 auf 162,7. Momentan gibt es in unserem Kreis 755 aktive Corona-Fälle, 108 mehr als...
Kreis Warendorf gedenkt der Corona-Toten
Auch bei uns im Kreis Warendorf wird heute der Todesopfer in der Corona-Pandemie gedacht. An Rathäusern und anderen öffentlichen Gebäuden gibt es Trauerbeflaggung, unter anderem auch in Sendenhorst...
Maskierter Mann überfällt Tankstelle in Ostbevern
Die Tankstelle an der B 51 in Ostbevern ist in der vergangenen Nacht überfallen worden. Gegen 23 Uhr bedrohte ein maskierter Mann die Angestellte mit einer Schusswaffe, heißt es von der Polizei....
St. Franziskus-Hospital Ahlen schränkt Besuche ein
Das St. Franziskus-Hospital Ahlen reagiert jetzt auf die hohe 7-Tage-Inzidenzzahl in Ahlen. Besuche sind ab heute nur noch mit negativem Coronatest möglich, der nicht älter als 24 Stunden ist und in...
Mehr als 54.100 Fahrzeuge fahren mit BE-Kennzeichen
Das BE-Autokennzeichen ist bei uns im Kreis auch weiterhin sehr beliebt – kreisweit sind mehr als 54.100 Fahrzeuge mit dem Kennzeichen zugelassen, die meisten davon in Ahlen, Beckum und Oelde, heißt...
Mobile Impfstelle in Beckum schließt
In der mobilem Impfstelle in Beckum sind bisher rund 1.200 Impfungen in 120 Stunden durchgeführt worden, das meldet die Stadt Beckum. Heute hat die Impfstelle zum letzten Mal geöffnet. Seit Mitte...