Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Junge überlebt Zug-Unglück

Ein 11 jähriger Junge ist in Sendenhorst an einem Bahnübergang an der Hoetmarer Straße von einem Zug überrollt worden. Wie durch ein Wunder überlebte er den Unfall fast unverletzt.Der Junge war gegen 19 Uhr ganz normal mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Hoetmarer gefahren. An dem unbeschrankten Bahnübergang übersah er dann  den Güterzug und wurde samt Fahrrad erfasst. Sein Glück: Er wurde mittig zwischen die Schienen geschleudert. Darum konnte der Zug über ihn hinwegrollen, ohne das der Junge schwere Verletzungen davontrug. Er liegt nur noch zur Beobachtung mit leichten Verletzungen im Krankenhaus. Ein Sprecher der Kreispolizei fasste im Gespräch mit Radio WAF dem Unfall so zusammen: ?Der Junge Mann kann jetzt zum zweiten mal Geburtstag feiern.?