Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kälte für Obdachlose lebensbedrohlich

Je kälter es wird, desto schwerer haben es die Obdachlosen im Kreis Warendorf. Vor allem nachts ist die Kälte lebensbedrohlich. Schutz bieten die Notunterkünfte der Kommunen. Zum Teil stellen wohltätige Einrichtungen, wie das Forum gegen Armut in Ahlen zusätzlich Räume bereit, wo sich Betroffene aufwärmen und waschen können.  So ein Angebot sei allerdings in Großstädten wie Münster deutlich umfangreicher, sagte uns Gisela Burghardt von der Wärmestube in Warendorf. Viele Obdachlose lebten daher gar nicht in ländlicheren Regionen. Durch die allgemeine Grundsicherung hätten außerdem die meisten Bedürftigen auch ein Dach über dem Kopf. Obdachlos zu sein – das sei häufig eine ganz bewusste Entscheidung, so Burghardt. Es sei eine gewisse Freiheit, die für viele Menschen nur schwer zu verstehen sei. Die Wärmestube unterstützt alle Bedürftigen täglich mit einem Frühstück und einer warmen Mahlzeit.