Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kalenderprozess: Heimatverein akzeptiert Vergleich

Der Rechtsstreit um ein 40 Jahre altes Bild, das der Heimatverein Vorhelm in einem Kalender veröffentlicht hat, wird heute wahrscheinlich zu Ende gehen. Denn heute endet die Frist, zu der die Konfliktparteien beim Landgericht den Vergleichsvorschlag widerrufen oder ihm zustimmen können. Der beklagte Heimatverein hat dem Vergleich bereits zugestimmt. Wenn auch die Klägerin und als dritte Partei die Kalendermanufaktur Verden einverstanden sind, ist das Verfahren beendet. Geklagt hatte eine Frau die auf dem Kalenderbild als Neunjährige im Sportdress zu sehen ist. Weil sie das Recht am eigenen Bild verletzt sah, klagte sie auf 3.000 Euro Schadenersatz. Laut Vergleich muss der Heimatverein lediglich 300 Euro zahlen, und die Klägerin wird das Geld spenden. Wegen der Gerichts- und Anwaltskosten kommen auf den Heimatverein trotzdem Zahlungen in Höhe von mehr als 3.200 Euro zu.