Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kampf für Grundschulen

Die Menschen in den Ortsteilen von Ennigerloh kämpfen für den Erhalt ihrer Schulen. „Finger weg von unseren Grundschulen“ lautet ihre Forderung. Um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen, treffen sie sich um 17.30 Uhr vor dem Rathaus. Dort tagt heute der Sozialausschuß der Stadt. Für den Erhalt der Grundschulen haben sich die Arbeitskreise Ostenfelde, Westkirchen und Enniger und die Fördervereine der Schulen zusammengetan. Auch die Eltern machen mobil: Sie haben einen offenen Brief an Bürgermeister Berthold Lülf geschrieben. Hintergrund der Aktion ist das Haushaltsicherungskonzept der Stadt. Darin ist von einer möglichen Schließung der Grundschulen in den Ortsteilen zum Schuljahr 2023/24 die Rede. Auch ein Positionspapier wurde verfasst und an den Bürgermeister und Vertreter der Politik  verschickt. Außerdem werden Unterschriften gesammelt.