Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kanalleiche: Lebenslange Haft für Angeklagten

Nach dem Leichenfund im Dortmund-Ems-Kanal im vergangenen Dezember ist das Urteil gefallen. Lebenslange Haft für den 35-jährigen Angeklagten aus Altenberge, hieß es gestern vor dem Schwurgericht Münster. Demnach hat der Angeklagte den Drogendealer am 10. Dezember in Greven erschlagen und die Leiche anschließend in den Kanal geworfen. Die Beweise sprachen gegen ihn: Unter den Fingernägeln des Opfers war DNA des 35-jährigen gefunden worden. Außerdem hatten Leichenspürhunde am Kofferraum des Angeklagten angeschlagen. Der hatte allerdings bis zuletzt seine Unschuld beteuert und behauptet, nur Zeuge des Verbrechens gewesen zu sein. Die eigentlichen Täter seien drei unbekannte Männer gewesen. Hintergrund der Tat sollen Schulden und Drogen gewesen sein.