Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Katzen können in Quarantäne kommen

Das Mammut-Tierheim in Tönnishäuschen bekommt endlich eine Katzen-Quarantäne. Am Nachmittag wurde der symbolische erste Spatenstich getan. Die neue Station wird neun Räume für Katzen haben, die neu ins Tierheim kommen. Sie sind meist krank, verletzt oder von Parasiten befallen. In Quarantäne können sie untersucht und behandelt werden, ohne die anderen Tiere zu gefährden. Ende des Jahres soll die Katzen-Quarantäne fertig sein. Die Baukosten von rund 110.000 Euro werden fast vollständig vom Land NRW und dem Deutschen Tierschutzbund übernommen.