Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kein Street-Food-Festival in diesem Jahr

In Warendorf wird es in diesem Jahr kein Street-Food-Festival geben. Für das zweitägige Event wäre nur der Lohwall als Veranstaltungsfläche in Frage gekommen. Es könne aber auch dort in diesem Jahr nicht umgesetzt werden, sagt die Stadt Warendorf. Der Veranstalter hatte Essenstände auf Lastwagen, Anhängern und Transportern geplant und dazu  ein DJ-Team. Ihre Absage begründet die Stadt jetzt mit Rücksicht auf Anwohnerinteressen. Und sie sagt,  dass der Lowall in diesem Jahr stark beansprucht wird: Durch Fettmarkt, Kirmes und Schützenfest. Bei  Großveranstaltungen wie den Hengstparaden wird er außerdem als Parkplatz gebraucht. Und dann kommen in diesem Jahr noch die Warendorfer Maiwoche, das Intercamp für Pfadfinder, das Konzert der BigBand und weitere Unterhaltungsveranstaltungen dazu. Das Angebot der Stadt das Street-Food-Festival mit einer dieser Veranstaltungen zu verbinden, hat der Veranstalter abgelehnt, heißt es aus dem Rathaus.