Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kein Streusalz für Bundes- und Landesstraßen

Die Probleme mit ausbleibenden Streusalzlieferungen sind weiterhin nicht gelöst. So ergab sich am Vormittag ein schwerer Glätteunfall auf der B 475 bei Sassenberg. Eine Besserung der Streusalzsituation scheint nicht in Sicht. Die Straßenmeisterei in Beckum, zuständig für die Bundes- und Landstraßen im Kreis ohne den westlichen Bereich, wartet weiter auf tagesaktuelle Lieferungen. Aus Gelsenkirchen kommen die Zusagen. Aber ob auch wirklich geliefert werde, sei immer noch fraglich, hieß es aus Beckum. Bei der vereisten Stelle auf der B 475 hatten sich die Mitarbeiter der Straßenmeisterei selbst geholfen: Sie kratzten alle Einsatzfahrzeuge aus, so dass sie noch etwa zwei Tonnen Streusalz zusammen bekamen. Mit einem Radwegefahrzeug konnte dann die Gefahrenstelle entschärft werden.