Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kein Winterschlussverkauf mehr im herkömmlichen Sinn

„Den Winterschlussverkauf im üblichen Sinn gibt es nicht mehr." Das erklärte heute Karin Eksen, Geschäftsführerin des Einzel-Handels-Verbandes Westfalen Lippe auf Nachfrage von Radio WAF: Die Händler sind in ihren Rabattaktionen nicht mehr auf 2 Wochen begrenzt: Preisnachlässe gäbe es deshalb das ganze Jahr über, und nicht mehr wie üblich, nur während der 2 Wochen der Schlussverkäufe. Deshalb könne man auch keine Bilanz der Verkaufszahlen des Winterschlussverkaufes mehr ziehen, so Eksen. Eins stehe aber fest: Profitiert haben von dem kalten Wetter im Januar vor allem die Textilhändler mit Jacken und dicken Pullovern. Preisnachlässe gebe es auch jetzt noch bei den Einzelhändlern in der Region.