Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Keine offizielle Bestätigung für Wolfssichtung

Im Kreis Warendorf soll wieder ein Wolf gesehen worden sein. Es halten sich Gerüchte über eine Sichtung im Bereich Müssingen – konkrete Anhaltspunkte gibt es dazu allerdings nicht. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, kurz LANUV, konnte auf unsere Nachfrage keine Wolfssichtung bestätigen. Ohne Information könne man nicht tätig werden, hieß es. Eine Sichtung ohne weitere Dokumentation wie etwa Fotos oder Fährten werde immer nur ein unbestätigter Hinweis bleiben. Im LANUV spricht man sich dringend dafür aus, mögliche Sichtungen auch offiziell zu melden. Ein Ansatz sei etwa die Internetseite wolf.nrw.de. Hier gebe es alle Informationen über Wolfssichtungen und auch Kontaktmöglichkeiten zu den Zuständigen am LANUV.