Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Keine Pflicht für Fahrradhelme

Eine Fahrradhelmpflicht durch die Hintertür wird es in Deutschland vorerst nicht geben. Ein Radfahrer, der ohne Helm unterwegs ist, hat bei einem unverschuldeten Unfall Anspruch auf vollen Schadenersatz, urteilte  gestern der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Das Urteil kommt beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club, ADFC, gut an. Nach wie vor können die Menschen auch im Kreis Warendorf frei entscheiden, ob und wann sie einen Helm tragen. So auch Maria Schäfer von der ADFC-Ortsgruppe Sendenhorst. Im vergangenen Jahr hatte das Oberlandesgericht Schleswig einer verunglückten Radfahrerin ohne Helm Mitschuld an einem Unfall gegeben, den eine Autofahrerin verschuldet hatte. Dieses Urteil hat der Bundesgerichtshof jetzt aufgehoben.