Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Keine Schwarzarbeit bei Tönnies

Die Ermittlungen wegen Schwarzarbeit beim größten deutschen Fleischverarbeiter Tönnies in Rheda-Wiedenbrück sind eingestellt. Das hat die Staatsanwaltschaft Bochum bestätigt. Unberührt davon wird aber weiter wegen Betrugsverdachtes beim Branchenführer im Nachbarkreis Gütersloh ermittelt. Die Staatsanwaltschaft sei aber bestrebt, auch die im April oder Mai zu beenden, hieß es am Mittag. Das Unternehmen hatte sämtliche Vorwürfe wiederholt zurückgewiesen.