Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kindergärten bleiben in städtischer Hand

Die Kindergärten „Löwenzahn" in Warendorf und "Zwergenland" in Einen bleiben in städtischer Trägerschaft. Das haben am Abend die Mitglieder des Sozialausschusses entschieden - ganz zur Freude der etwa 100 Kinder und Erwachsenen aus Warendorf und Einen, die sich vor dem Rathaus zu einer Demonstration versammelt hatten. Eine ihrer Befürchtungen war, dass durch eine Privatisierung der Einrichtungen das bisherige Personal abgebaut wird. Die Stadt wollte die beiden Kindergärten privatisieren, um dadurch Geld zu sparen. Jetzt will sich die Stadt Warendorf ans Land wenden, um sich mögliche Zuschüsse umverteilen zu lassen. Und so klang der Protest vor der Sitzung: