Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Klimaschutzmanager für Warendorf

In Warendorf soll es künftig einen Klimaschutzmanager geben. Der Klimanotstand soll nicht ausgerufen werden. So haben am Abend die Mitglieder des  Haupt- und Finanzausschusses entschieden. Damit folgten sie einem Antrag von CDU und FDP.

Bürgermeister Axel Linke konnte mit seinem Vorschlag nicht durchdringen. Er wollte den Klimanotstand ausrufen lassen, zugrunde legen wollte er eine hohe Priorität bei kommunalen Entscheidungen. Den Grünen und der SPD ging der Verwaltungsvorschlag aber nicht weit genug. Bei CDU und FDP war es genau andersherum. Einig waren sich alle beim Klimaschutzmanager, er soll möglichst noch in diesem Jahr kommen. Die endgültige Entscheidung fällt der Rat am 11. Juli.

Vor der Sitzung im Rathaus hatten sich Anhänger der Fridays for Future-Bewegung für eine Mahnwache versammelt. Etwa 60 Menschen, darunter ganze Familien, protestierten auf dem Marktplatz für mehr Klimaschutz.