Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kloster in Warendorf an privaten Investor verkauft

Das Franziskanerkloster in Warendorf ist an einen privaten Investor verkauft worden. Das Ehepaar Horstmann aus Münster will das Kloster und die dazugehörige Kirche erhalten, auch die Bibliothek soll bestehen bleiben und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Auf den Freiflächen rund um das Kloster sollen Ein- und Mehrfamilienhäuser entstehen; nur so sei das Projekt wirtschaftlich realisierbar. Bruder Norbert ist einer der 12 Franziskaner, die das Kloster bis Ende Juni 2008 verlassen werden. Er ist zufrieden mit der Lösung, denn die notwendige Sanierung hätten die Klosterbrüder finanziell nicht leisten können. Ein Großteil des Klosterinventars bleibt ebenfalls in Warendorf: So kann die Barockkirche auch in Zukunft für Gottesdienste genutzt werden.