Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Königskamp" noch nicht abgeschrieben

Noch ist völlig offen, wie es mit dem geplanten Baugebiet "Königskamp" in Alverskirchen weiter geht. Am Abend waren die Bürger zu einer gemeinsamen Sitzung des Planungs- und Bezirksausschusses eingeladen. Rund 250 Menschen waren der Einladung ins Landhaus Bisping gefolgt. Die Verwaltung ist nach wie vor nicht zufrieden mit dem Urteil des Oberverwaltungsgericht. Das hatte vor einigen Wochen entschieden, dass das Baugebiet Königskamp mit seinen geplanten 38 Bauplätzen viel zu groß für Alverskirchen sei. Mit der Mehrheit von CDU und FDP wurde gestern aber beschlossen, eine Nichtzulassungsbeschwerde einzureichen. Bürgermeister Ludger Banken gab sich optimistisch und erntete dafür Applaus. Außerdem soll geprüft werden, ob zumindest ein kleineres Baugebiet möglich ist.