Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kolping-Bildungswerk betreut Flüchtlinge

Das Kolpingbildungswerk hat die Betreuung der Flüchtlinge in der Notunterkunft des Kreises in Beckum übernommen. Die Verantwortlichen haben einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Er gilt seit heute und beinhaltet die soziale Betreuung der Flüchtlinge sowie Verwaltungs- und Hausmeistertätigkeiten in der ehemaligen Regenbogenschule. Schon in den vergangenen Wochen waren Kräfte des Kolpingbildungswerks in der Notunterkunft im Einsatz, um die Mitarbeiter des Kreises zu unterstützen. Dort stehen seit dem 10. Juli 105 Plätze für Flüchtlinge zur Verfügung, voraussichtlich bis Ende des Jahres.