Responsive image

on air: 

Jörn Ehlert
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kommunen im Kreis Warendorf investieren in Digitalisierung und mehr Corona-Schutz

Einige Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf nutzen die Herbstferien, um Baumaßnahmen umzusetzen und neue technische Geräte einzukaufen. Dabei geht es unter anderem um mehr Corona-Schutz für die Schulen.

Die Stadt Sendenhorst hat sich zu CO2-Warngeräten und Mess-Ampeln informiert und dann gekauft. 42 Exemplare sind bestellt, sie sind für Klassenzimmer, Fachräume und Räume im Offenen Ganztag vorgesehen. Die Lieferung erfolge frühestens in der zweiten Novemberwoche, heißt es von der Stadt. Außerdem wurde der erste Schüler-Satz Ipads bestellt. Für die Lehrkräfte seien Notebooks bestellt worden.

In Warendorf sind keine baulichen Maßnahmen in den Herbstferien geplant, so eine Sprecherin der Stadt. Plexiglas-Schutzwände seien in einigen Bereichen vorhanden. Zum Teil werden diese auch für bestimmte Anlässe zur Verfügung gestellt, wie etwa Elternsprechtagen. Es werde außerdem mit Hochdruck daran gearbeitet das internetfähige Präsentations-technik in den Klassen- und Kursräumen gemäß des Medien-Entwicklungskonzeptes fortgeführt wird

In der Marienschule in Telgte sollen weitere technische Voraussetzungen für die Digitalisierung geschaffen werden. Das hat uns die Stadt auf Nachfrage mitgeteilt. Für alle Schulen in Telgte werden derzeit mobile Endgeräte beschafft

In Ostbevern wird damit begonnen, die für das pädagogische W-Lan Netz benötigten Access-Points zu installieren.

St. Franziskus-Hospital Ahlen schränkt Besuche ein
Das St. Franziskus-Hospital Ahlen reagiert jetzt auf die hohe 7-Tage-Inzidenzzahl in Ahlen. Besuche sind ab heute nur noch mit negativem Coronatest möglich, der nicht älter als 24 Stunden ist und in...
Kreis Warendorf gedenkt der Corona-Toten
Auch bei uns im Kreis Warendorf wird morgen der Todesopfer in der Corona-Pandemie gedacht. An Rathäusern und anderen öffentlichen Gebäuden gibt es Trauerbeflaggung– unter anderem auch in Sendenhorst...
Mehr als 54.100 Fahrzeuge fahren mit BE-Kennzeichen
Das BE-Autokennzeichen ist bei uns im Kreis auch weiterhin sehr beliebt – kreisweit sind mehr als 54.100 Fahrzeuge mit dem Kennzeichen zugelassen, die meisten davon in Ahlen, Beckum und Oelde, heißt...
Mobile Impfstelle in Beckum schließt
In der mobilem Impfstelle in Beckum sind bisher rund 1.200 Impfungen in 120 Stunden durchgeführt worden, das meldet die Stadt Beckum. Heute hat die Impfstelle zum letzten Mal geöffnet. Seit Mitte...
Polizei und Ordnungsamt: Keine Corona-Party in Ahlen!
Auch an diesem Wochenende wird die Kreispolizei konsequent eingreifen, wenn sich draußen Gruppen treffen. Im Fokus steht unter anderem eine Corona-Party in Ahlen, die offenbar in den Sozialen Medien...
Spatenstich auf dem Marktplatz in Beckum
Der symbolische erste Spatenstich für die Neugestaltung des Beckumer Marktplatzes ist getan. Am Mittag trafen sich dafür Bürgermeister Michael Gerdhenrich und der Geschäftsführer der Energieversorgung...