Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Kommunikationspanne" tötet Fische in Ahlen

Eine Kommunikationspanne ist schuld am Fischsterben in den Teichen am Berliner Park in Ahlen. Das hat die Stadt am Nachmittag in einer Mitteilung bestätigt. Hunderte Fische waren gestern verendet, als die Teiche wegen Bauarbeiten umgepumpt wurden. Die Bauarbeiter waren  irrtümlich davon ausgegangen, dass nach einem vorherigen Abfischen des großen Teiches keine Fische mehr darin waren. Abgesprochen war auch, den Verein über das Umpumpen vorher zu informieren. Dann hätte der die verbliebenen Fische retten können. Ein einziger Anruf zur rechten Zeit hätte genügt, „das Malheur“ zu vermeiden, heißt es von der Stadt. Der sei aber nicht erfolgt. Der eingetretene Schaden lasse sich zwar nicht mehr rückgängig machen, die Umweltbetriebe würden aber für einen gleichwertigen Ersatz sorgen. Seit heute baggert eine Tiefbaufirma im Auftrag der Stadt Ahlen den Teich aus und entsorgt zusammen mit den Umweltbetrieben die verbliebenen Kadaver.