Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreis setzt auf Qualitätsmanagement

Innerhalb von wenigen Minuten muss der Rettungsdienst in Notfällen helfen. Um dafür optimale Rahmenbedingungen zu schaffen, setzt der Kreis Warendorf auf ein konsequentes Qualitätsmanagement. Mit Erfolg ist im Jahr 2008 eine Neuerung im Rettungsdienst eingeführt worden: Die Notfallkarte, die Menschen mit erhöhtem Gesundheitsrisiko ausfüllen. Sie wird an der Innenseite der Wohnungstür aufbewahrt. Die Karte gibt den Rettungskräften erste Informationen über Erkrankungen des Patienten und erleichtert somit die Behandlung. Außerdem haben die Mitarbeiter der Kreisrettungswachen im vergangenen Jahr weitere Qualifikationen erhalten. Besonders der Ablauf der Basiswiederbelebung wurde intensiv geübt. In fast 97 Prozent aller Einsätze waren die Rettungskräfte 2008 innerhalb von 12 Minuten oder weniger vor Ort.