Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreis stärkt Jugendarbeit in Sendenhorst

Die aufsuchende Jugendarbeit in Sendenhorst soll auch im kommenden Jahr erfolgreich fortgesetzt werden. Seit mehreren Jahren kommen geschulte Pädagogen regelmäßig an bestimmten Treffpunkten mit Jugendlichen ins Gespräch um so auch Ruhestörungen und Randale einzudämmen. Jetzt geht die Arbeit mit 2 neuen Kräften des Kreises Warendorf weiter. Die beiden Pädagogen sind heute vorgestellt worden. Sie arbeiten stundenweise in Sendenhorst. Die Stadt bezuschusst die Arbeit mit 5.000 Euro.