Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreis verlangt nicht mehr Geld von den Städten und Kommunen

Die Städte und Gemeinden im Kreis können aufatmen. Der Kreis Warendorf wird ihnen doch nicht wie befürchtet mehr Geld abnehmen als bei der Einbringung des Haushalts vor einigen Wochen bekannt gegeben. Die Kreisumlage bleibt demnach unverändert, das hat Kreis - Kämmerer Stefan Funke am Morgen auf der Sitzung des Kreisfinanzausschusses bekannt gegeben Zwar werde es weniger Geld vom Land geben, allerdings wird das Minus im Kreishaushalt auch nicht bei 3,3 Millionen sondern nur bei 2,5 Millionen Euro liegen. Darum kann die Kreisumlage gleich bleiben.