Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreis Warendorf sicher für Motorradfahrer

Auf den Straßen von NRW sind in der ersten Jahreshälfte deutlich mehr Motorradfahrer gestorben als im ersten Halbjahr 2014. Diese Entwicklung ist im Kreis Warendorf aber nicht zu beobachten. Landesweit sind bis Ende Juni schon 42 Motorradfahrer ums Leben gekommen, im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 29. Diese Zahlen bereiten dem NRW-Innenministerium Sorgen, dort werden jetzt Gegenmaßnahmen geplant. Die Polizei im Kreis Warendorf dagegen hat dieses Problem nicht: hier gibt es im Gegensatz zu anderen Regionen im Land keine Rennstrecken für Biker, hieß es auf unsere Nachfrage. Entsprechend wenige Unfälle sind zu verzeichnen: im ersten Halbjahr 2015 ist im Kreis ein Motoradfahrer ums Leben gekommen, im Frühjahr zwischen Albersloh und Rinkerode. Im Vergleichszeitraum 2014 war es ebenfalls einer. An diesen Zahlen hätte sich in den vergangenen Jahren wenig geändert, so die Polizei.