Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreisbauamt jetzt auch für Warendorf zuständig

Häuslebauer in Warendorf müssen ab Montag ihre Bauanträge im Kreishaus abgeben. Dann übernimmt vorübergehend das Kreis-Bauamt die Bauaufsicht für die Stadt Warendorf. In Warendorf gibt es zur Zeit zu wenig Personal - die Stadt hatte deswegen den Kreis um Hilfe gebeten und der hat sich in diesen Tagen auf die zusätzliche Aufgabe vorbereitet. Die Arbeit wird auf viele Schultern verteilt, denn auch im Kreishaus ist das Personal derzeit knapp. Drei Mitarbeiter der Stadt Warendorf, darunter ein Ingenieur, kommen rüber und helfen dabei, die Anträge abzuarbeiten. Auch sollen vorübergehende Arbeitsprioritäten gesetzt werden. Warendorf bekomme aber keine Sonderstellung, heißt es vom Kreis. Denn das Kreisbauamt sei noch für neun weitere Kommunen die Bauaufsichtsbehörde. Für alle Städte und Gemeinden gilt: Es werden vorrangig vollständig eingereichte Bauanträge bearbeitet.