Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreishandwerkerschaft sieht Azubi-Mindestlohn kritisch

Der Mindestlohn für Azubis kommt – das hat der Bundestag heute beschlossen. Das Gesetz kommt bei der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf nicht gut an. Das sei der falsche Weg, die Berufsausbildung attraktiver zu gestalten, sagte heute deren Hauptgeschäftsführer Frank Tischner. Für die meisten Ausbildungsberufe werde schon tariflich mehr als der geplante Mindestlohn bezahlt. Tischner fordert von den Politikern andere Hilfen – unter anderem in der dualen Berufsausbildung oder in der Gleichstellung von betrieblicher, schulischer und akademischer Ausbildung.