Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreishaushalt ist eingebracht

Der Haushaltsentwurf für 2008 für den Kreis Warendorf sieht Ausgaben in Höhe von 208 Millionen Euro vor. Angesichts der positiven wirtschaftlichen Entwicklung sinkt dabei die Kreisumlage der Gemeinden von um 4,1 Prozentpunkte. Etwa 100 Millionen Euro tragen die Gemeinden mit der Kreisumlage zu den Einnahmen des Kreises bei, verfügen selbst aber über ein deutlich gestiegenes Steueraufkommen. Größte Posten im Kreishaushalt sind Personal- und Sozialausgaben, sowie die die Zuwendungen an den Landschaftsverband Westfalen Lippe. Investiert wird in die Sanierung des Berufskollegs Beckum und den Ausbau der K4 bei Ahlen. Die günstige Einnahmensituation erlaubt zudem Schuldenabbau und Pensionsrückstellungen in Höhe von insgesamt 2,8 Millionen Euro.