Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreisjugendamt informiert Jugendliche über Folgen von Alkohol

15 Mitarbeiter des Kreisjugendamtes werden ab dem Sommer Schulklassen im Kreis Warendorf über die Gefahren von Alkohol informieren. Das ist der nächste Schritt des Kreises im Kampf gegen den Alkohol-Missbrauch bei Jugendlichen. 15 Mitarbeiter sind extra geschult worden, um die Schüler in den Klassen über die Gefahren von Alkohol aufzuklären. Es soll unter anderem ein Film gezeigt werden, der die Gefahren von Komasaufen und Flatrateparties aufzeigt. Das Pilotprojekt ist zunächst auf die Dauer eines Jahres angelegt, es sollen alle Schüler der 7. und 8. Klassen besucht werden. Innerhalb von vier Jahren sind bis 2006 fast 300 Jugendlicher unter 16 Jahren mit einer Alkoholvergiftung ins Ahlener Franziskus-Hospital eingeliefert worden, eine Zahl, die der Kreis jetzt gemeinsam mit Experten, Lehrern und Eltern senken will.