Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreisweite Schwerpunktkontrollen der Polizei

Die Kreispolizei hat gestern kreisweit verstärkt den Verkehr kontrolliert. Die Polizisten wurden dabei von Kollegen der Bereitschaftspolizei Münster unterstützt. Die Aktion richtete sich gegen Diebe und Einbrecher, außerdem sollte sie die Hauptursachen für Unfälle bekämpfen – er war damit Teil einer landesweiten Aktion. Die Kontrollstellen konzentrierten sich deshalb vorrangig auf überörtliche Strecken, aber auch An- und Verkaufsgeschäfte sowie Altmetallhändler wurden überprüft. Insgesamt wurden während des ganztägigen Einsatzes 265 Fahrer und 276 Fahrzeuge überprüft. Erwischt wurden Fahrer hauptsächlich wegen zu hoher Geschwindigkeit und wegen Handys am Steuer. Daraus ergaben sich 60 Ordnungswidrigkeitsverfahren.