Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreuzweg in Stromberg

Am Abend wird in  Stromberg der Lichterkreuzweg gegangen. Rund 300 Teilnehmer werden von den Kolpingsfamilien aus dem Kreis Warendorf erwartet. Beginn ist um 19 Uhr 30 in der Straße Zum Kreuzweg. Etwa zehn Kilometer ist der Lichterkreuzweg lang, der seit dem zweiten Weltkrieg in Stromberg gegangen wird. Er führt aus dem Ort hinaus in die Bauerschaft Nottbeck.  Von dort geht es über verschiedenen Wegen zur Lambertikirche, wo eine Pause eingelegt wird. Über den Friedhof am Freibad und dem Gaßbachtal geht es dann zur letzten Station an der Münsterstraße. Dort wird mit einem Lied und einem Gebet gemeinsam der Kreuzweg beendet. Dieser Abschluss wird gegen 22 Uhr 15 sein.