Responsive image

on air: 

Maike Stutenbäumer
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kundgebung abgesagt - Demo findet trotzdem statt

Die für morgen geplante Kundgebung von Neonazis in Oelde ist abgesagt worden. Das hat uns vorhin Polizeisprecher Martin Schnafel bestätigt. Der Protest der Oelder Bürger gegen Rechtsextremismus soll aber trotzdem stattfinden. Wie geplant soll es am Samstag in Oelde sieben Sternmärsche in der Stadt gegen Rechts geben, sagte uns Mitorganisator Ralf Diekmann. Los geht's um 11 Uhr an verschiedenen Punkten der Stadt. Die Abschlusskundgebung von „Oelde steht auf" findet dann um 12 Uhr auf dem Marktplatz statt. Die Organisatoren der Demonstration gegen Rechts und Für Toleranz freuen sich über die große Resonanz auf ihre Veranstaltung: Die unterschiedlichsten Vereine und Organisationen machen am Samstag mit.