Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kunstrasen für Rinkerode

Der SV Rinkerode bekommt seinen Kunstrasenplatz früher als gedacht. Möglich wird das durch Umschichtungen von Mitteln aus dem Konjunkturpaket 2. Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Drensteinfurt hat dafür am Abend grünes Licht gegeben. Es geht um insgesamt 220.000 Euro, die ursprünglich für den Umbau des Feuerwehrgerätehauses in Drensteinfurt vorgesehen waren. Da die Planungen dafür noch nicht weit genug sind, werden die Mittel kurzfristig für das Kunstrasenprojekt frei. Das Gerätehaus in Drensteinfurt soll nach einem mittelfristigen Investitionsplan der Stadt in den Jahren 2013/2014 komplett neu gebaut werden.