Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kuratorium nimmt Stellung

Im Streit um den Posten des Vorstandsvorsitzenden am Josephs-Hospital in Warendorf hat sich jetzt das Kuratorium der Krankenhaus-Stiftung geäußert. Der Vertrag des bisherigen Vorsitzenden Martin Biller soll nicht verlängert werden – eine Entscheidung, die öffentlich stark kritisiert wird. Das Kuratorium bleibe dabei, das Personalangelegenheiten grundsätzlich vertraulich seien. Es erkennt Billers bisherige Leistungen an, allerdings gebe es kein uneingeschränktes Vertrauensverhältnis mehr. Von schlechteren wirtschaftlichen Ergebnissen ist außerdem die Rede, die bald das Stiftungsvermögen angreifen könnten. Die wirtschaftlichen Perspektiven des Hauses müßten verbessert werden. Das Kuratorium habe sich dabei für einen personellen Neuanfang entschieden.