Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

KVWL warnt vor neuer Betrugsmasche rund um die Corona-Impftermin-Vergabe

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe, kurz KVWL warnt vor einer neuen Betrugsmasche rund um die Impf-Terminvergabe. Demnach seien Briefe im Umlauf, in denen von einer Impfung auch bei Hausärzten die Rede ist.

So wurden den Menschen per Brief mehrere Hausärzte in der Nähe ihres Wohnortes genannt, bei denen sie sich angeblich gegen das Corona-Virus impfen lassen könnten. In diesem Zuge sollten sie auch ihre Kreditkartendaten nennen.

Die KVWL stellt aber klar: eine Impfung gegen das Corona-Virus in NRW ist ab dem 8. Februar ausschließlich in den Impfzentren möglich. Das gilt momentan für diejenigen, die 80 Jahre oder älter sind und einen Termin vereinbart haben.

Eine Corona-Impfung in den Praxen der niedergelassenen Ärzte findet im Moment noch nicht statt, so die KVWL.

Menschen, die so ein Betrugs-Schreiben bekommen haben, sollten dieses ignorieren und auf gar keinen Fall sensible persönliche Daten weitergeben. Der Absender dieser Briefe wird gerade ermittelt.

Neue Flutlichtanlage im Ahlener Wersestadion öfter in Betrieb
Zu Beginn der dunklen Jahreszeit bewährt sich die neue Flutlichtanlage am Wersestadion. Sie komme jetzt vermehrt zum Einsatz, sagt Anna Schepers aus der Gruppe Schule und Sport bei der Stadt Ahlen. ...
St. Elisabeth-Hosptal Beckum weist auf den Tag der Patientensicherheit hin
Heute findet der Welttag der Patientensicherheit statt. Darauf weist das St. Elisabeth-Hospital in Beckum hin. In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto „Mach dich stark für Patientensicherheit –...
Milchbauern-Protest am DMK in Everswinkel
Zur Stunde protestieren die Milchviehhalterinnen und -halter mit einer Bildaktion beim Deutschen Milchkontor, DMK,in Everswinkel. Damit wollen sie auf ihre wirtschaftliche Situation aufmerksam machen....
Stadt Warendorf ab sofort Eigentümerin der Brinkhausbrache
Das Brinkhausgelände gehört jetzt der Stadt Warendorf. Heute ist der Kaufvertrag unterzeichnet worden – zwei Wochen nach dem Beschluss des Rates, die Verhandlungen mit der Firma Arning zum Abschluss...
Renaturierung des Maibachs in Oelde
In Oelde wird derzeit an der Renaturierung des Maibachs gearbeitet. So entsteht zwischen der Ostenfelder Straße und dem Wald Benningloh eine etwa 15 Hektar große natürliche Wasserrückhaltefläche....
Kreis Warendorf zieht Bilanz der Impfung an Schulen
Der Kreis Warendorf hat eine Bilanz seiner Impf-Aktionen an den Schulen der Sekundarstufe II im Kreis Warendorf gezogen. Das Ergebnis: insgesamt haben sich in den vergangenen Wochen 465 Schülerinnen...