Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

L 851 bald gesperrt

Direkt nach Pfingsten wird die L 851 zwischen Drensteinfurt und Sendenhorst für ein knappes Jahr gesperrt. Die Strecke wird ausgebaut. Auf einer Länge von gut vier Kilometern wird der Landesbetrieb Straßen NRW die Fahrbahn verbreitern, die Kurven entzerren und einen Radweg anlegen. Tempo 40-Zonen wird es dann künftig nicht mehr geben. Nach vielen Jahren der Planung kann der Ausbau der Straße endlich beginnen, freute sich vorhin Drensteinfurts Bürgermeister Carsten Grawunder. Die Verkehrsbelastung hat dort in den letzten Jahren immer mehr zugenommen. Rund 6,4 Mio. Euro investiert das Land NRW in den ersten Teilabschnitt der L 851. Die Planungen für das zweite Teilstück laufen auch schon.