Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Landrat drückt Laga-Bewerbern die Daumen

Sowohl Ahlen als Warendorf könnten die Landesgartenschau 2017 finanziell stemmen. Dieser Meinung ist der Kreis Warendorf, der als Kommunalaufsicht für die Gemeindefinanzen zuständig ist. Die Stellungnahme ist Bestandteil der Bewerbungs-Unterlagen, die die beiden Städte für die Ausrichtung der LaGa 2017 bis zum 1. Februar beim Landes-Umweltministerium einreichen müssen. Die Stellungnahme bedeute zwar nicht, dass es keine finanziellen Risiken gebe, sagte Landrat Olaf Gericke. Er ist aber zuversichtlich, was die Bewerbungen betrifft und drückt beiden Städten die Daumen. In den Rathäusern in Ahlen und Warendorf freut man sich unterdessen über das grüne Licht aus dem Kreishaus. Das gebe kräftig Rückenwind, sagt Ahlens Bürgermeister Benedikt Ruhmöller.