Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Landrat verteidigt Kreishaushalt

Der Kreishaushalt 2009 erhitzt die Gemüter in den Rathäusern im Kreis. Während sein Volumen vermutlich leicht über 200 Millionen Euro betragen wird, werden die Bürgermeister in vielen Positionen die Haushaltansätze nicht nachvollziehen können. Deshalb hat Landrat Olaf Gericke vorab bereits ein Argumentationspapier vorgelegt. So ist eine Verringerung in der Position Unterkunft und Heizung für ALG II-Empfänger für Landrat Olaf Gericke kein Thema. Man solle erst die Auswirkungen der Banken- und Weltwirtschaftskrise abwarten. Auch sei die Personalaufstockung im Kreishaus ebenso durch die Praxis unausweichlich wie eine Anpassung der Pensionsrückstellungen der Beamten. Der aktuelle Jahresüberschuss von rund zwei Millionen Euro sei keineswegs ein fettes Polster und tauge erst recht nicht für eine mögliche Rückgabe an die Kommunen. Am 12. Dezember soll der Kreishaushalt verabschiedet werden.