Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Landtagswahl: Kreis ist gerüstet

Der Kreis ist für die Landtagswahl gerüstet. 1500 ehrenamtliche Wahlhelfer werden morgen im Einsatz sein. Im Kreis Warendorf sind 212.000 Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt - erstmals gibt es - wie bei der Bundestagswahl - eine Erst- und eine Zweitstimme. Im Nord- und im Südkreis stellen sich insgesamt 10 Landtagskandidaten zur Wahl. Im Nordkreis (Wahlkreis 86) gibt es gleich vier neue Gesichter. Astrid Birkhahn aus Everswinkel zum Beispiel tritt erstmals für die CDU an und will die Nachfolge von Reinhold Sendker antreten, der vor fünf Jahren den Wahlkreis direkt geholt hat. Er hatte das Mandat im vergangenen Jahr zurückgegeben, weil er in den Bundestag gewählt wurde. Auch im Südkreis (Wahlkreis 87) hat ein CDU-Kandidat vor fünf Jahren das Landtagsmandat direkt geholt - und zwar Bernhard Recker aus Ahlen. Der 70jährige will zum vierten Mal in den Düsseldorfer Landtag einziehen. Weitere Kandidaten sind Annette Watermann-Krass (SPD), Thomas Trampe-Brinkmann (SPD), für die FDP kandidieren Stefan Romberg und Hans Günther Schöler. Die Grünen stellen Ali Bas und Marian Husmann. Für die Linken kandidieren Reiner Jenkel und Frank Mischke. Morgen abend steht auch fest, wer neuer Bürgermeister in Telgte wird. Wolfgang Pieper von den Grünen stellt sich zur Wahl - er bekommt Schützenhilfe von der FDP in der Stadt. Für SPD und CDU geht Ingo Deitmer ins Rennen. Die Wahllokale im Kreis öffnen morgen früh um 8 Uhr.