Responsive image

on air: 

Mike Mathis
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Landtechnikhersteller Claas konnte Umsatz steigern

Der weltweite Markt für professionelle Landtechnik hat sich in diesem Jahr stabil entwickelt – trotz regionaler Trockenheit. Auch der Landtechnikhersteller Claas mit Sitz in Harsewinkel profitiert davon. Das Unternehmen erreichte einen Umsatz von fast 3,9 Milliarden Euro – ein Plus um 3,4 Prozent. Die Claas-Konzern-Leitung hat heute die aktuellen Zahlen vorgelegt. Der Landtechnikhersteller Claas mit Sitz in Harsewinkel konnte somit seinen Umsatz nach eigenen Angaben auf einen neuen Höchststand steigern. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich auf 226 Millionen Euro. Der Wachstumskurs wurde somit fortgesetzt. Insbesondere aus Deutschland und Westeuropa kamen Impulse. 233 Millionen Euro hat Claas auch in Forschung und Entwicklung investiert – doppelt so viel wie vor zehn Jahren. So hätten sie als erster Hersteller einen Feldhäcksler mit integrierter Raupenlaufwerklösung auf den Markt gebracht.