Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Landwirtschaftliche Fläche geht zurück

Das Land NRW wird weniger landwirtschaftlich genutzt. In den vergangenen zehn Jahren gingen 650 Quadratkilometer verloren. Etwa die Hälfte des Bundeslandes wird agrartechnisch genutzt. Bei den veröffentlichten Zahlen weist der Landesbetrieb Information und Technik darauf hin, dass die Abnahme der ausgewiesenen Flächen nicht ausschließlich mit dem Verlust von Landwirtschaftsflächen gleichzusetzen ist. Auch die Bereinigung einiger Kataster könnte Ursache für den Rückgang sein. Im Kreis Warendorf bleibt die Landwirtschaftsfläche weiter mit großem Abstand dominierend. Ennigerloh liegt hier knapp vor Wadersloh. In beiden Kommunen macht die Agrarfläche fast zwei Drittel der gesamten Fläche aus.