Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Langfinger im Visier

Unter dem Motto „Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs“ warnt die Kreispolizei vor Taschendieben. Sie nutzen in der Vorweihnachtszeit besonders die Wochenmärkte und Weihnachtsmärkte, um Handys und Geldbörsen zu stehlen. Die Kreispolizei will konsequent gegen Langfinger vorgehen. Auch im Kreis gibt es immer mehr Taschendiebstähle. Für 2014 rechnet die Kreispolizei mit gut 190 gemeldeten Fällen – gut 60 mehr als im Vorjahr. Leider ist die Aufklärungsquote sehr gering, denn die Opfer merken oft zu spät, dass ihr Handy oder ihre Börse weg ist, heißt es von der Polizei.  Auch Ablenkungsmaschen mit mehreren Tätern sind auf dem Vormarsch. So habe man es oft auch mit reisenden Tätergruppen zu tun. Das beste Mittel gegen Taschendiebe ist laut Polizei die Vorbeugung. Einfache Verhaltensregeln wie verschlossene Taschen und gesundes Misstrauen könnten Langfinger abschrecken.