Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Lehrschwimmbecken Thema im Bezirksausschuss

Das Lehrschwimmbeckens in Freckenhorst ist stark sanierungsbefürftig. Das geht aus zwei Gutachten hervor, die am Nachmittag dem Bezirksausschuss Freckenhorst-Hoetmar vorgelegt werden. Dort wird ein Sachstandsbericht gegeben. Demnach entsprechen die technischen Anlagen nicht mehr dem neusten Stand der Technik - sie hätten mit 42 Jahren ihre Lebensdauer stark überschritten. Ein weiteres Gutachten empfiehlt die Sanierung des Lehrschwimmbades, um die Grundversorgung in Freckenhorst sicherzustellen. Rund 2 Millionen Euro würde danach eine Sanierung kosten. Ein Neubau würde fast doppelt so viel kosten. Die Bündnisgrünen wollen mehrere Varianten durchgerechnet wissen - mit Blick auf die Haushaltsbelastung, heißt es.  Wie teuer ist derzeit der Betrieb? Was bedeuten der Wegfall, die Sanierung oder der Neubau eines Bades in Freckenhorst für die städtische Haushaltskasse?