Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Leichenfund in Kanal

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln im Fall eines mutmaßlichen Familiendramas am Kanal in Münster. Gegen sieben Uhr heute früh haben Passanten zwischen der Brücke Warendorfer Straße und der Schleuse den leblosen Körper eines Kleinkindes entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Passanten habendas Kind noch selbst aus dem Wasser ziehen können. Er kam sofort in die Uni-Klinik, Ärzte versuchen noch, das Kleinkind wiederzubeleben. Noch ist unklar, ob das gelingen kann, weil der Körper stark unterkühlt ist. Feuerwehr und DLRG haben mit Tauchern und einem Sonarboot den Kanal weiter abgesucht und wenig später die Leiche der Mutter gefunden. Was genau am Kanal passiert ist, versuchen Spezialisten der Kripo jetzt herauszufinden, es deutet aber vieles auf einen Selbstmord der Frau hin, bei dem sie ihr Kind mit in den Tod nehmen wollte.