Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Leistungszentrum für Ahlen

Ahlen bekommt ein Sportleistungszentrum. Der Rat hat sich nach einer langen und hitzigen Diskussion für den rund 2,4 Millionen Euro teuren Neubau ausgesprochen. 1,8 Millionen Euro bezahlt das Land NRW. Die Stadt muß jährlich rund 100.000 Euro dafür bezahlen. Damit tilgt sie den Kredit den die Ahlener SG für den Rest der Summe aufnehmen muss und kommt für die Nebenkosten der Halle auf. Und genau das brachte vor allem SPD und Grüne in Rage. Es sei völlig unklar, ob es bei der Höhe der städtischen Kosten bleibe, die Stadt habe kein Geld dafür. Die Befürworter, Vor allem CDU und FDP, sehen in der Halle die einmalige Chance, trotz knapper Kassen noch günstig an eine neue Halle zu kommen. Die soll auch für den Schulsport genutzt werden. Irgendwann könnte dadurch auch eine marode Sporthalle geschlossen und nicht mehr teuer saniert werden. 22 Ratsmitglieder stimmten für die Halle, 21 dagegen.