Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Leitungswasser wird weiter gechlort

Das Leitungswasser in Warendorf wird weiter gechlort – auch über die Feiertage. Das hat uns am Vormittag eine Stadtwerke-Sprecherin bestätigt. Die Techniker suchen weiter nach der undichten Stelle, an der Keime ins Trinkwasser kommen. Das funktioniert so: An insgesamt 21 Stellen im Leitungsnetz werden täglich Proben gezogen. Sie werden dann im Labor untersucht. Wenn alle Messpunkte dreimal hintereinander komplett keimfrei sind, kann mit der Zugabe von Chlor aufgehört werden. Das ist bisher aber nicht der Fall. Im Wasserwerk selber sind schon alle Filter ausgetauscht worden. Von dort können die Keime nicht mehr kommen. Aber wo genau die Quelle ist, darüber rätseln die Stadtwerke noch. Und so bleibt es bei der Vorsichtsmaßnahme, die für die Nutzer des Leitungswassers aber unbedenklich ist.