Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Licht und Schatten am FMO

Die Zahl der Passagiere am Flughafen Münster-Osnabrück ist 2009 zurückgegangen. Insgesamt sind am FMO im vergangenen Jahr 676.000 Passagiere abgeflogen - über 11 Prozent weniger als im Vorjahr. Auch andere NRW-Flughäfen hatten 2009 mit Wirtschaftskrise und rückläufigen Passagierzahlen zu kämpfen. Am Flughafen Dortmund waren es mehr als 26 Prozent, Paderborn verzeichnete ein Minus von rund 16 Prozent. Düsseldorf kommt mit zwei Prozent davon. Einzig der Airport Niederrhein in Weeze konnte zulegen - und zwar gleich um fast 60 Prozent. Insgesamt starteten von den 6 grössten Flughäfen in NRW 17 Millionen Menschen in den Urlaub oder auf Geschäftsreise. Die Feriensaison sorgt auch am FMO wieder für zufriedene Gesichter. Mehr als 11.000 Passagiere wurden am ersten Osterferien-Wochenende gezählt. In den gesamten Ferien erwartet Flughafensprecher Andres Heinemann etwa 60.000 Fluggäste. Und die fliegen bevorzugt in den Süden.