Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

LKW blockiert Strecke Sendenhorst-Drensteinfurt

Ein Schwerverletzter, hoher Sachschaden und eine stundenlange Sperrung – das ist die Bilanz eines LKW-Unfalls auf der L 581 am Morgen. Die Strecke zwischen Sendenhorst und Drensteinfurt ist immer noch für die Bergungsarbeiten gesperrt. Gegen 5:20 Uhr am Morgen war ein Fahrer aus Nordkirchen mit einem LKW-Gespann in Richtung Sendenhorst unterwegs. In Höhe einer Gaststätte verlor der 56-jährige die Kontrolle über den Laster und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei kippte die Zugmaschine in den angrenzenden Graben, der Fahrer wurde eingeklemmt. Feuerwehrleute mussten den Schwerverletzten aus dem zerstörten Führerhaus befreien, er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Landstraße ist immer noch gesperrt: die Bergung des Gespannes zieht sich hin, es ist mit etwa zehn Tonnen Gummigranulat beladen. Der Sachschaden wird auf gut 80.000 Euro geschätzt.