Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Lokal-O-Mat-Ergebnisse liegen vor

Bei der Kommunalwahl im vergangenen Mai ist in Ahlen bundesweit zum ersten Mal der sogenannte Lokal-O-Mat freigeschaltet worden. Via Internet konnten die Ahlener ihre lokalpolitischen Standpunkte prüfen und herausfinden, welche Partei ihre Interessen am besten vertritt. Die VHS Ahlen hat dabei mit einem Trägerverein in Köln und der  Uni Düsseldorf zusammengearbeitet. Das Ganze wurde im Nachgang analysiert und ausgewertet. 330 Interviews mit Teilnehmern wurden geführt. Jetzt liegen die Ergebnisse vor. Dabei kam heraus, dass die meisten der Teilnehmer tatsächlich in Ahlen leben. Nur 17% wohnen auswärts.  Ein Großteil der Teilnehmer ist zwischen 40 und 49 Jahre alt und überdurchschnittlich gebildet, sie haben Abitur oder einen Uniabschluss.  Viele wollten durch den Lokal O-Maten vor allem ihren politischen Standpunkt überprüfen - oder sie suchten eine Orientierung für die Wahlentscheidung. Mehr als 80 Prozent der Nutzer wurden durch den Lokal-O-Maten ganz oder ungefähr in ihrer politischen Meinung bestätigt. Nur 13 Prozent bekamen ein ganz anderes Ergebnis, als sie es eigentlich erwartet hatten.  Insgesamt wurde der Lokal-O-Mat in Ahlen von 3900 Menschen genutzt. Das entspricht 9,7 Prozent der Wahlberechtigten.