Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Lothar Späth gibt gute Ratschläge

Lothar Späth sieht die Zukunft des Mittelstands in Deutschland positiv - trotz der aktuellen Wirtschaftskrise. Am Abend hat der frühere Ministerpräsident von Baden-Würtemberg vor mehr als 500 geladenen Zuhörern im Berufskolleg Beckum gesprochen. Nach der Wende hat Späth das ehemalige DDR-Kombinat Carl-Zeiss-Jena zum Technologiekonzern Jenoptik umgebaut. Der Aufbau Ost habe trotz vieler Schwierigkeiten auch Erfolge gebracht, sagte uns Späth. Einige Erfahrungen aus dem Aufbau Ost könnten Modell stehen für die Bewältigung der aktuellen Krise. In Jena hätten sich zum Beispiel im Umfeld von Universität und Forschungs-instituten viele mittelständische Unternehmen neu gegründet, sagte Späth.