Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Luftaufnahmen sollen bei Abwassergebühren helfen

Ein Urteil des Oberverwaltungsgericht NRW in Münster führt zu viel Arbeit in den Verwaltungen. Bei der Berechnung der Entwässerungsgebühren müssen Schmutz- und Niederschlagswasser demnächst getrennt werden. Bei allen Gebäuden müssen daher die versiegelten Flächen ermittelt werden. In Beckum etwa werden alle Bürger um Unterstützung gebeten. Sie werden wohl demnächst ein Schreiben der Stadtverwaltung bekommen mit einem Auszug aus dem Katasteramt. Die darin enthaltenen Angaben müssen bestätigt oder gegebenenfalls ergänzt werden. Im Einzelfall soll es Ortstermine oder die Ausmessung durch Luftaufnahmen geben.